© Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren, letzte Änderung am 12.06.2022
Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren

Aktuelles

Am 12. Juni fand das Teggeln 2022 statt — 12.6.2022 — Endlich - nach anderhalb Jahren coronabedingter Pause, einem ausgefallenen und einem verschobenen Teggeln konnten wir uns jetzt wieder treffen, „teggeln“ und gemütlich beisammen sein. Zu der 99. Mitgliederversammlung unseres Nachbarschaftsvereins begrüßte der 1. Schäffer Jan Plake die Anwesenden im Vereinslokal Kipp ‘n in - diesmal an einem Sonntagvormittag - zum Teggeldag 2022. Mit einer Schweigeminute würdigten die Anwesenden zunächst die verstorbenen Mitglieder der vergangenen zwei Jahre. Dankesworte von Karl-Heinz Mönninghoff Vor dem Verlesen des Protokolls vom letzten Teggeln durch den Schriftführer Heiner Beermann richtete Karl-Heinz Mönninghoff, als ältestes Mitglied in der Runde, das Wort an die Anwesenden. Karl-Heinz erinnerte zum 100jährigen Jubiläum an die Ursprünge des Vereins und den Grundgedanken der gelebten Nachbarschaft. Diese funktioniere auch heute noch bei uns - was er nicht zuletzt selbst erfahre, bei regelmäßigen Besuchen aus der Nachbarschaft im Altenwohnhaus, wofür er herzlich dankte. Nach dem Rückblick des 1. Schäffers auf die vergangeneen zwei Jahre mit Geschäfts- und Kassenbericht, folgten die jährlich anstehenden Wahlen. Bei den jährlichen Vorstandwahlen wurde Jan Plake im Amt des 1. Schäffers einstimmig bestätigt. Michel Plake bleibt ebenfalls Nebenschäffer. Heiner Beermann ist weiterhin Schriftführer. Schatzmeister ist auch in diesem Jahr Ulrich Stallbörger und die Kassenprüfer Joachim Plake und Wolfgang Stalljohan wurden ebenso wiedergewählt. Nicht mehr zur Wahl stand Martin Rieke, der acht Jahre lang als Nebenschäffer fungierte. Der erste Schäffer dankte Martin für seine geleiste Arbeit und erklärte, dass Martin seine Tätigkeit als Sonderkassierer beim Teggeln auf eigenen Wunsch aber beibehält - was auch in Zukunft für eine gesundes Spendenaufkommen spricht. Zum neuen 2. Nebenschäffer wurde Lucas Stallbörger gewählt. 100 Jahre Neustädter Fastnacht! Jetzt ist es so weit, wir sind 100. Die corona- bedingten Folgen und Terminschwierigkeiten lassen aber eine Feier im größeren Rahmen in diesem Jahr nicht mehr zu. Daher findet unser Jubiläums-Straßenfest im nächsten Jahr statt, und zwar am Samstag, dem 17. Juni 2023. Den Termin dürfen sich alle vormerken - die Planungen laufen, das Orgateam schraubt bereits an Details. Näheres folgt rechtzeitig! Jubiläumsessen und viele gute Gespräche Nach dem Teggeln gab es dann das beliebte “rustikale Buffet”, zu dem auch alle Frauen aus dem Verein eingeladen waren. Im Jubiläumsjahr gab es diesmal ein komplettes Menü - mit Festtagssuppe und Dessert. Die anwesenden Männer und Frauen hatten somit gemeinsam wieder ein paar schöne Stunden im Kipp ‘n in. Der Termin für das nächste Teggeln wird rechtzeitig bekannt gegeben. Es soll wieder im alten, jährlichen Rhythmus stattfinden, also im Januar 2023. Straßenschäffer für das Jahr 2022 Der Vorsitzende des Nachbarschaftsvereins ist der „1. Schäffer“, Jan Plake. Unterstützt wird die Arbeit auch durch die sogenannten „Straßenschäffer“: In jeder Straße des Fastnachts gibt es einen zuständigen Ansprechpartner, der das Bindeglied zwischen Nachbarn und 1. Schäffer ist. Er führt in seinem Bezirk Sammlungen durch, verteilt Informationen und berichtet wiederum dem 1. Schäffer über Neuigkeiten, bspw. anstehende runde Geburtstage oder Jubiläen, aus „seiner“ Straße an den Vorsitzenden. Bei einigen Straßen wechselt der Straßenschäffer jährlich, sodass jeder mal an der Reihe ist, andere behalten den Posten traditionell über Jahre bei. Das regelt jeder Straßenzug selbst. Für das Jahr 2022 wurden folgende Straßenschäffer genannt: Am Tennisplatz und Südstraße: Frederik Bischof Arenbergstraße, Lavendel- u. Fliederweg: Ralf Ließmann Gartenstraße und Groner Allee: Tobias Wobben Werthmühlen- u. Widukindstraße: Alu Beermann auswärts wohnende Mitglieder: Jan Plake Wir teggeln! Am 12. Juni 2022 als Frühschoppen — 12.05.2022 — Liebe Mitglieder unseres Nachbarschaftsvereins, die Corona-Lage hat sich verändert, die Schutzmaßnahmen auch bei Veranstaltungen wurden gelockert. Deshalb haben wir entschieden: wir teggeln! Und zwar an einem Sonntagvormittag, als Frühschoppen, mit anschließendem Büffet. Teggeln ist am Sonntag, dem 12. Juni 2022, um 11 Uhr, wie gehabt im Kipp ‘n in. Anschließend, ab 13 Uhr, dann unser traditionelles Büffet. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen von den Straßenschäffern gebracht, mit der Bitte um verbindliche Anmeldung. Die Pläne für unser Fest 100 Jahre Neustädter Fastnacht! stehen und werden beim Teggeln vorgestellt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, beim Teggeln! Euer Vorstand Teggeln ist abgesagt – Jubiläumsfeier ist in Planung — 09.01.2022 — Liebe Mitglieder unseres Nachbarschaftsvereins, wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Aber, wie befürchtet, hat uns die pandemische Lage mit allen Auswirkungen weiterhin im Griff. Deshalb sehen wir augenblicklich keine Möglichkeit, unseren geplanten Teggeldag mit allen Vereinsmitgliedern verantwortungsbewusst abzuhalten und sagen das für den 29. Januar 2022 vorgesehene Teggeln ab. Nach 2021 wird es also auch in 2022 kein Teggeln geben. Die jährlichen Kassenabschlüsse werden getätigt, geprüft und beim nächsten Teggeln vorgebracht. Ausstehende Sammlungen und Beiträge werden ebenfalls dann erst kassiert. 100 Jahre Neustädter Fastnacht! Wir wollen das besondere Jubiläum in diesem Jahr natürlich gebührend feiern – aber auch hier können wir heute noch keinen Termin nennen. Wir beobachten die Lage, planen auf Sicht und geben wieder rechtzeitig Bescheid. Bleibt weiter gesund und guter Dinge! Euer Vorstand Frohe Feiertage! Termin für das Teggeln steht noch, es wird kurzfristig entschieden — 19.12.2021 — Noch vor acht Wochen waren wir uns sicher - “Die Corona-Krise ist zwar noch nicht vorbei, aber wir haben das alle im Griff und wir können endlich wieder planen!” Nun werden aber wieder Kontaktbeschränkungen empfohlen, um die sogenannte 4. Welle zu brechen und der neuen Virusvariante “Omikron” keine Chance zur Verbreitung zu geben. Stand heute halten wir noch am Termin für unseren Teggeldag, am Samstag, dem 29. Januar 2022, fest. Wir müssen aber das Geschehen täglich beobachten, neu bewerten und dann kurzfristig eine Entscheidung treffen, ob der Termin unter den derzeitigen Umständen überhaupt sinnvoll ist und verantwortungsbewusst stattfinden kann. Wir geben rechtzeitig Bescheid! Jetzt wünschen wir aber zunächst allen Mitgliedern unserer Nachbarschaft und allen Freunden frohe Feiertage: besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022! Bleibt gesund und guter Dinge! Straßenschäffer für 2020 - und bis auf Weiteres - 19.1.2020 - Der Vorsitzende des Nachbarschaftsvereins ist der „1. Schäffer“, Jan Plake. Unterstützt wird die Arbeit durch die sogenannten „Straßenschäffer“: In jeder Straße des Fastnachts gibt es einen zuständigen Ansprechpartner, der das Bindeglied zwischen Nachbarn und 1. Schäffer ist. Er führt Sammlungen durch, verteilt Informationen und berichtet wiederum dem 1. Schäffer über Neuigkeiten, bspw. anstehende runde Geburtstage oder Jubiläen, aus „seiner“ Straße an den Vorsitzenden. Bei einigen Straßen wechselt der Straßenschäffer jährlich, sodass jeder mal an der Reihe ist, andere behalten den Posten traditionell über Jahre bei. Das regelt jeder Straßenzug selbst. Für das Jahr 2020 wurden folgende Straßenschäffer genannt: Am Tennisplatz und Südstraße: Thorsten Bischof Arenbergstraße, Lavendel- u. Fliederweg: Ralf Ließmann Gartenstraße und Groner Allee: Tobias Wobben Werthmühlen- u. Widukindstraße: Alu Beermann auswärts wohnende Mitglieder: Jan Plake Ergänzung im Januar 2021: Da derzeit kein Teggeln geplant werden kann, bleiben die Straßenschäffer wie oben beschrieben bis auf Weiteres im Amt. 2. Ergänzung, am 2. Januar 2022: Unser Teggeln ist zwar für den 29.1.2022 geplant, ob es stattfinden kann ist aber ungewiss. Daher bleiben die Straßenschäffer zunächst wie oben beschrieben immer noch bis auf Weiteres im Amt. 3. Ergänzung, am 9. Januar 2022: Das Teggeln 2022 ist abgesagt. Daher bleiben die Straßenschäffer wie oben beschrieben bis auf Weiteres im Amt.
Am 21. Januar 2022 konnte Hermann Molitor, aus der Groner Alee, seinen 90. Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Fastnacht! >Bis zur 100 mach so weiter, bleib gesund und immer heiter!<

90. Geburtstag

Hochzeit

Es ist ein Junge!

Am 5. Februar 2022 wurde Tobias geboren, das erste Kind von Stephanie u. Manuel Holthaus, aus der Werthmühlenstraße. Wir gratulieren alle ganz herzlich und wünschen Euch viel Freude mit dem kleinen Sonnenschein!
Am 3. April 2022 verstarb unser langjähriges Fastnachtsmitglied Martha Rieke, aus der Widukindstraße, im Alter von 94 Jahren. Den Angehörigen gilt unser Mitgefühl. Wir werden Martha immer in bester Erinnerung behalten.

Trauerfall

Am 9. Mai 2022 verstarb unser Fastnachts-Urgestein Helmut Wiegmann, aus der Arenbergstraße, im Alter von 96 Jahren. Den Angehörigen gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Wir werden Helmuts herzliche, offene und fröhliche Art vermissen und ihn immer in bester Erinnerung behalten.

Trauerfall