Am 13. März 2020 verstarb unser langjähriges Fastnachtsmitglied Luise Neuhaus, im Alter von 94 Jahren. Sie war in der Gartenstraße zuhause und wohnte zuletzt im Caritas Altenwohnhaus, an der Synagogenstraße. Den Angehörigen gilt unser Mitgefühl. Wir werden Luise immer in bester Erinnerung behalten. Wegen der augenblicklichen Coronavirus-Lage findet die per- sönliche Sammlung der Straßen- schäffer zu einem späteren Zeitpunkt statt.
© Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren, letzte Änderung am 13.05.2022
Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren

Archiv: Aktuelles 2020

Kein Teggeln im Januar, Termin noch offen — 24.12.2020 — Eigentlich sollte hier der Termin für unser anstehendes Teggeln bekannt gebeben werden, doch die weltweite Corona-Krise hat uns immer noch im Griff und das hat weiterhin auch Auswirkungen auf unsere Nachbarschaft. Nachdem in diesem Jahr bereits das Maibaumaufstellen ausfallen musste und wir keine Sammlungen von Haus zu Haus durchführen konnten, wird nun auch das Teggeln nicht wie gewohnt stattfinden. Im Augenblick können wir keine Veranstaltung planen. Wir werden den Termin verschieben. Wann und in welcher Form wir uns wieder treffen und unseren Teggeldag abhalten dürfen, teilen wir mit, sobald wir selbst Gewissheit haben. Bleibt weiter aufmerksam in der Nachbarschaft. Braucht jemand Unterstützung? Sprecht miteinander, verliert euch nicht aus den Augen und bleibt gesund! Allen friedliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch. Kommt gesund ins neue Jahr und dann hoffentlich bis bald, beim Teggeln! Folgen der aktuellen Corona-Krise für unsere Nachbarschaft — 19.3.2020 — Die weltweite Corona-Krise, ausgelöst durch die Covid-19-Pandemie, hat auch Auswirkungen auf unser Miteinander hier, in unserer Nachbarschaft. Gemeinsam können wir es schaffen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wenn wir alle den Empfehlungen nachkommen, die Hygiene-Richtlinien einzuhalten und die sozialen Kontakte einzuschränken. Wenn möglich soll jeder zuhause bleiben. Natürlich kann unter diesen Umständen kein Maibaumaufstellen stattfinden. Das Fest fällt in diesem Jahr aus. Sammlungen – wie die für die kürzlich verstorbene Luise Neuhaus, aus der Gartenstraße – bei denen die Straßenschäffer von Haus zu Haus gehen und persönlich kassieren, finden derzeit ebenfalls nicht statt. Sie werden aufgeschoben. Seid aufmerksam in der Nachbarschaft! Braucht jemand Unterstützung? Kann man z.B. Einkäufe und Besorgungen für jemanden erledigen, der vielleicht gefährdeter ist, als man selbst? Sprecht miteinander – mit Abstand “über den Zaun” oder per Telefon, schreibt euch eMails oder Kurznachrichten. In diesem Sinne, auf weiter gute Nachbarschaft. Bleibt gesund! Euer Vorstand Am 18.1.2020 fand das jährliche Teggeln statt — 19.1.2020 — Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Nachbarschafts- vereins begrüßte der 1. Schäffer Jan Plake die Anwesenden im Vereinslokal Kipp ‘n in pünktlich zum Teggeldag. Mit einer Schweigeminute würdigten die Anwesenden die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres. Neue Mitglieder Vor dem Verlesen des Protokolls vom letzten Teggeln begrüßte der 1. Schäffer besonders die neuen Mitglieder im Verein. Alle freuen sich über diesen Trend zum Miteinander und der gelebten Nachbarschaft in unseren Straßen. Nach dem Rückblick des 1. Schäffers auf das vergangene Jahr mit Geschäfts- und Kassenbericht, folgten die jährlich anstehenden Wahlen. Der Vorstand wurde einstimmig bestätigt und so übt weiterhin Jan Plake das Amt des 1. Schäffers aus. Martin Rieke und Michel Plake sind Nebenschäffer, Heiner Beermann ist weiterhin Schriftführer. Auch Schatzmeister Ulrich Stallbörger und die Kassenprüfer Joachim Plake und Wolfgang Stalljohan wurden wiedergewählt. Die diesjährige Feier wird den ersten Planungen entsprechend als Maibaumaufstellen stattfinden. Ort und Termin sind noch in Planung, wozu sich das Orgateam kurzfristig zusammenfinden wird. Informationen und Einladungen zum Fest folgen dann rechtzeitig. Einstimmig wurde beschlossen, dass das Teggeln im kommenden Jahr eine halbe Stunde früher beginnen soll, um den Reden und Diskussionen mehr Raum zu geben und trotzdem pünklicht mit dem Buffet für alle beginnen zu können. Leckeres Essen, viele Gespräche Nach dem Teggeln gab es dann das beliebte “rustikale Buffet”, zu dem auch alle Frauen aus dem Verein eingeladen waren und so haben die anwesenden Männer und Frauen gemeinsam wieder ein paar schöne Stunden im Kipp ‘n in verbracht. Der Termin für das nächste Teggeln wird rechtzeitig bekannt gegeben. Straßenschäffer für das Jahr 2020 Der Vorsitzende des Nachbarschaftsvereins ist der „1. Schäffer“, Jan Plake. Unterstützt wird die Arbeit durch die sogenannten „Straßenschäffer“: In jeder Straße des Fastnachts gibt es einen zuständigen Ansprechpartner, der das Bindeglied zwischen Nachbarn und 1. Schäffer ist. Er führt Sammlungen durch, verteilt Informationen und berichtet wiederum dem 1. Schäffer über Neuigkeiten, bspw. anstehende runde Geburtstage oder Jubiläen, aus „seiner“ Straße an den Vorsitzenden. Bei einigen Straßen wechselt der Straßenschäffer jährlich, sodass jeder mal an der Reihe ist, andere behalten den Posten traditionell über Jahre bei. Das regelt jeder Straßenzug selbst. Für das Jahr 2020 wurden folgende Straßenschäffer genannt: Am Tennisplatz und Südstraße: Thorsten Bischof Arenbergstraße, Lavendel- u. Fliederweg: Ralf Ließmann Gartenstraße und Groner Allee: Tobias Wobben Werthmühlen- u. Widukindstraße: Alu Beermann auswärts wohnende Mitglieder: Jan Plake

Trauerfall

Am 16. Januar 2020 ist unser langjähriges Fastnachtsmitglied Hedwig Ostendorf verstorben. Sie wohnte in der Straße Am Tennisplatz und ist 95 Jahre alt geworden. Ihrer Famile gilt unser Mitgefühl. Wir werden uns immer gerne an Hedwig erinnern.

Trauerfall

Im Februar 2020 ist Dieter Alfing, vom Eichengrund, 80 Jahre alt geworden. Der ganze Fastnacht gratuliert herzlich. Wir wünschen Dieter für die Zukunft alles Gute!

80. Geburtstag

Diamantene Hochzeiten

Am 2. Juli 2020 feierten Harry und Irmgard Strauch, aus der Bogenstraße, ihre Diamante Hochzeit. Am 18. Mai 2020 konnten Hermann und Ursula Molitor, aus der Groner Allee, das Fest ihrer Diamantenen Hochzeit feiern. Der ganze Fastnacht gratuliert beiden Jubelpaaren ganz herzlich und wünscht noch viele gesunde Jahre!
Im November 2020 ist Lucie Hovestadt, aus der Gartenstraße, 90 Jahre alt geworden. Der ganze Fastnacht gratuliert herzlich. Wir wünschen Lucie für die Zukunft alles Gute!

90. Geburtstag