© Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren, letzte Änderung am 13.05.2022
Nachbarschaft Neustädter Fastnacht Ibbenbüren
Wurde um ein paar Meter versetzt: die Ampel an der Kreuzung „Zumkley“.

Archiv: Aktuelles 2014

Teggeldag 2015 ist am 24. Januar

— 14. Dezember 2014 — Der Termin für das nächste Teggeln steht fest: am Samstag, 24. Januar 2015 um 17 Uhr, wie üblich im Kipp ‘n in. Wie schon in diesem Jahr, wird es auch 2015 keinen Frauenkaffee und keine Karnevalsfeier geben. Dafür wird wieder ein Sommerfest stattfinden. In den letzten Jahren haben aber bereits einige Frauen ihre Männer nach dem Teggeln bei Kipp abgeholt. Dabei ging es häufig noch recht gemütlich zu. Dieses „Abholen“ wollen wir jetzt gerne offiziell machen und würden uns freuen, wenn alle Frauen – auch ohne Mann zum Abholen – nach dem Teggeln zum gemütlichen Beisammensein mit Imbiss zu Kipp kommen. Abholen mit Imbiss (Männer und Frauen) ist am 24.1.2015 um 19:00 Uhr. Um den Imbiss planen zu können, bitten wir um verbindliche Anmeldung über den jeweiligen Straßenschäffer, der noch eine schriftliche Einladung verteilen wird. Für alle schöne Feiertage und der Wunsch, dass wir uns in 2015 gesund wiedersehen! Update Ausbau der Groner Allee und Kanalarbeiten in der Arenbergstraße: 2x freie Durchfahrt! — 20. Dezember 2014 — In der der Groner Allee sind die Pflasterarbeiten so weit fertiggestellt worden, dass seit dem 4. Adventswochenende eine Durchfahrt wieder möglich ist. . In der Arenbergstraße gab es unterdessen Kanalarbeiten für die Erschließung der neuen Baugrundstücke Südstraße/Arenbergstraße. Auch hier ist die Durchfahrt inzwischen wieder frei.

.

Ausbau Groner Allee: es geht weiter

— 16. Oktober 2014 — Der Ausbau der Groner Allee als Fahrradstraße nimmt weiter Formen an. Nachdem nun seit etlichen Wochen der Kanal- und Leitungsbau betrieben wurde, kann man jetzt die ersten Arbeiten für die zukünftige Oberfläche beobachten: Das alte Kopfsteinpflaster und der alte Bürgersteig sind zum Teil entfernt worden und die ersten neuen Kantensteine wurden gesetzt. Man sieht schon, dass die eigentliche Fahrbahn schmaler wird.

Das Sommerfest war ein voller Erfolg

— 31. August 2014 — Am Samstag, dem 30. August 2014, fand unser Sommerfest in der

Gartenstraße, als Straßenfest mit Live-Musik statt. Das war eine starke Party!

Zu Beginn, um 17.30 Uhr, meinte es das Wetter zwar noch nicht so gut mit uns, aber als die Band um 20 Uhr zu spielen begann, kam pünktlich die Sonne zum Vorschein. „Twixx and the Riders“ heizte ein und die über 100 Gäste hatten bei toller Musik und netten Gesprächen einen richtig schönen Abend. Fundsachen: diese Schirme waren beleidigt, dass sie beim Sommerfest ab 20 Uhr nicht mehr benötigt wurden, wollen aber jetzt doch abgeholt werden. Info unter Tel. 4000. Update: inzwischen ist nur noch der kleine, rosafarbene Schirm übrig. Sommerfest am 30. August — 25. Juli 2014 — Am Samstag, dem 30. August 2014, starten wir um 17.30 Uhr unser Sommerfest als Straßenparty in der Gartenstraße! „Twixx and the Riders“ spielt auf, die bekannte Cover-Live-Band mit unserem Nachbarn und Bandmitglied Jürgen Pfeiffer. Bei kühlen Getränken und leckeren Grillwürstchen wollen wir ein paar unbeschwerte Stunden miteinander verbringen. Schön, wenn viele mitmachen! Eingeladen sind nicht nur die Fastnachtsmitglieder, sondern alle Nachbarn unserer Mitgliedsstraßen sowie Freunde, die jeder persönlich einladen darf. Der Eintritt ist frei, Getränke und Würstchen gibt es zu fairen Preisen. Ausbau der Groner Allee: erste Maßnahmen — 6. Juli 2014 — Der angekündigte Ausbau der Groner Allee als Fahrradstraße beginnt: Am 7.7. startet zunächst der Wasserverband mit der Erneuerung seiner Leitungen. So steht es seit Ende letzter Woche auf Schildern am Abzweig Alter Merschweg und an der Kreuzung Werthmühlenstraße. In diesem Bereich ist dann beidseitig ein absolutes Halteverbot, was die an Werktagen ohnehin angespannte Parkplatzsituation in den Nachbarstraßen nicht besser macht … Zum Ausbau der Straße hat es Ende letzten Jahres einen Bürgerworkshop gegeben, in dem Ideen eingebracht werden sollten. Die IVZ berichtete u.a. mit der Überschrift „Groner Allee kriegt wenig Asphalt“. Am 8.2.2014 fand im Vereinslokal Kipp das alljährliche Teggeln statt, diesmal mit einem Führungswechsel. — Im Februar 2014 — Der bisherige 1. Schäffer, Heinz–Werner Caesar (Foto unten 2. v.r.), hat sein Amt, das er 14 Jahre lang innehatte, zur Verfügung gestellt und nicht wieder kandidiert. Wir haben seinen Entschluss schweren Herzens akzeptiert und ihm für seine engagierte Arbeit herzlich gedankt. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Neuer 1. Schäffer ist Heiner Beermann (3. v.l.). Nebenschäffer sind Jan Plake (links) und Martin Rieke (2. v.l.). Schriftführer ist Mark Stöppeler (4. v.l.), der das Amt von Hans–Hermann Theißing (rechts) übernimmt. Nicht auf dem Foto: die Kasse wird weiterhin von Ulrich Stallbörger geführt, als Kassenprüfer wurden Wolfgang Stalljohann und Joachim Plake wiedergewählt. Eine Änderung im Fastnachtsjahr wurde diskutiert und beschlossen: Die bisherige Form des alljährlichen Festes als Karnevalsfeier wird es ab diesem Jahr nicht mehr geben, auch kein Frauenkaffee. Vielmehr ist ein gemeinsames Sommerfest geplant, ähnlich der traditionellen Straßenfeste, die bisher alle vier Jahre stattfanden. Art und Weise, Ort und Termin stehen derzeit noch nicht fest, werden aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Straßenschäffer für das Jahr 2014

— Im Februar 2014 — Der Vorsitzende des Nachbarschaftsvereins ist der „1. Schäffer“. Seit dem diesjährigen Teggeln ist es Heiner Beermann. Unterstützt wird die Arbeit durch die sogenannten „Straßenschäffer“: In jeder Straße des Fastnachts gibt es einen zuständigen Ansprechpartner, der das Bindeglied zwischen Nachbarn und 1. Schäffer ist. Er führt Sammlungen durch, verteilt Informationen und berichtet wiederum dem 1. Schäffer über Neuigkeiten, bspw. anstehende runde Geburtstage oder Jubiläen, aus „seiner“ Straße an den Vorsitzenden. Bei einigen Straßen wechselt der Straßenschäffer jährlich, sodass jeder mal an der Reihe ist, andere behalten den Posten traditionell über Jahre bei. Das regelt jeder Straßenzug selbst. Für das Jahr 2014 wurden folgende Straßenschäffer genannt: Am Tennisplatz und Südstraße: Thorsten Bischof Arenbergstraße: Jan Plake Gartenstraße: Lucas Stallbörger Groner Allee u. Widukindstraße: Heinz–Werner Caesar Werthmühlenstraße: Albert Beermann Auswärts wohnende Mitglieder: Heinz–Werner Caesar
Auch nach seinem Abschied aus dem Vorstand bleibt Heinz–Werner Caesar weiter aktiv als Straßen- schäffer für die Groner Allee, Widukindstraße und die auswärts wohnenden Mitglieder tätig.
Stefanie und Ulrich Stallbörger, aus der Gartenstraße, feierten im April ihr 25-jähriges Ehejubiläum. Der 1. Schäffer gratulierte persönlich und wünschte im Namen des gesamten Vereins weitere 25 gemeinsame Jahre!

14 Jahre 1. Schäffer

Am 6. Juli 2014 feierte Hedwig Ostendorf, Am Tennisplatz, ihren 90. Geburtstag. Der 1. Schäffer wünschte persönlich alles Gute und gratulierte im Namen des gesamten Vereins.
Silberhochzeit
Am 16. Juli 2014 ist unser langjähriges Fastnachtsmitglied Heinrich Beidermühle gestorben. Er ist 94 Jahre alt geworden. Zuletzt wohnte er im AWO-Seniorenzentrum, an der Klosterstraße. Den Hinterbliebenen gilt unser Mitgefühl. Wir werden Heini immer in guter Erinnerung behalten.
90. Geburtstag
Trauerfall